Laserbeschriften

Informationen zur dauerhaften Kennzeichnung Ihrer Produkte durch itec

Dauerhaft, langlebig, vielseitig einsetzbar – das Laserbeschriften ist inzwischen eine beliebte Art, um Bauteile und Gegenstände unterschiedlichster Art zu kennzeichnen oder zu markieren. Dabei sind der Verwendung der Lasertechnologie kaum Grenzen gesetzt: willkommen in der Zukunft, willkommen bei itec!

  

Laserstrahlen – die Schreibwerkzeuge der Zukunft

Ob Beschriftung oder Lasergravur – itec bietet moderne Lösungen für Ihr Unternehmen

Einst Zukunftsvision, ist der Einsatz eines Laserstrahls zur Kennzeichnung von Werkstücken schon fast zur „Normalität“ geworden: Wird der Laserstrahl auf die Oberfläche eines Objekts gerichtet, verdampft das Material unter der großen punktuellen Hitze. Dies hinterlässt eine Markierung oder ein Muster, welches man nicht nur sehen sondern auch fühlen kann.

Die Laserbeschriftung wird häufig verwendet, um Seriennummern, Logos aber auch andere Kennzeichnungen dauerhaft auf Oberflächen unterschiedlichster Materialien anzubringen. Auch vor dem medizinischen Bereich macht das Beschriften keinen Halt und so werden beispielsweise einzelne Körperteile für Operationen mittels Laser markiert.

itec: Laserbeschriften ist ein schnelles, effizientes und genaues Verfahren zum Aufbringen von Markierungen auf einem Objekt. Der Laser kann dabei so präzise gesteuert werden, dass er auch kleinste Details erzeugen kann. Außerdem bewirkt die vom Laserstrahl erzeugte Wärme eine sehr saubere und konsistente Markierung, ohne Verbrennungen oder Verfärbungen. Dies macht die Verwendung von Lasersystemen für die Laserbeschriftung zu einer beliebten Wahl für Branding und Produktkennzeichnung.

Beschriftungslaser Arten

Es gibt verschiedene Lasersysteme, die für die Lasermarkierung und Materialbearbeitung verwendet werden können: Der gebräuchlichste Typ ist der CO2-Laser, mit dem eine breite Palette unterschiedlichster Markierungen erzeugt werden kann. Auch Faserlaser und YAG-Laser werden häufig zum Kennzeichnen verwendet.

Itec weiß: Weil jeder Lasertyp seine eigenen Stärken und Schwächen hat ist es wichtig, den richtigen Beschriftungslaser für die jeweilige Anwendung auszuwählen!

Anwendungsgebiete der Laserbeschriftung

Lasersysteme sind nicht nur etwas für Kunststoffe

Itec kennt alle wichtigen Daten, Fakten und Informationen zur modernen Lasertechnik und ist Spezialist auf dem Gebiet der Laserbeschrifter! Welche vielfältigen Einsatzgebiete die hochmoderne und präzise Technik bietet, erfahren Sie auf dieser Seite.

Laserbeschriftung in der Industrie

Die Laserbeschriftung wird überwiegend in der Schweiß– und Wärmebehandlungsindustrie eingesetzt, um Markierungen auf Metallteilen zu erzeugen. Mit dem Laser lassen sich eine Vielzahl unterschiedlicher, sehr präziser Kennzeichnungen, Schweißlinien aber auch Buchstaben, Zahlen oder Symbole erzeugen. Insbesondere in der Produktkennzeichnung durch Brandings und Seriennummern, ist die Laserbeschriftung in vielen Unternehmen kaum mehr wegzudenken.

Die Laserbeschriftung ist ein schnelles, effizientes und genaues Verfahren zum Aufbringen von Markierungen auf einem Objekt. Weil kaum ein Material eine Herausforderung für einen Laser darstellt, ist der Einsatz in der Industrie sehr gefragt!

Einsatz des Lasers in der Medizin

Auch wenn das Kennzeichnen von Kunststoffen, Verpackungen oder das Beschriften unterschiedlichster Werkstoffe zu den Hauptanwendungsgebieten der Beschriftung via Laserstrahl gehören – Laserbeschrifter kommen längst nicht nur in der Industrie zum Einsatz:

Weil sich mit einem Laser sehr präzise Markierungen anbringen lassen und das auf nahezu allen Oberflächen und Materialien, kommt die Laserbeschriftung auch im medizinischen Bereich zum Einsatz. So können zum Beispiel Körperteile vor Operationen markiert werden. Darüber hinaus verätzt die von Laserstrahlen erzeugte Hitze Wunden und verhindert Blutungen, sodass die präzise Lasertechnologie gerade bei heiklen Eingriffen neue Lösungen bietet.

Laser werden häufig zum Schneiden von Gewebe, der Entfernung von Tätowierungen oder Muttermalen aber auch zur Behandlung bestimmter Hautkrankheiten eingesetzt. Weniger invasiv als die herkömmliche Chirurgie, führt der Einsatz der Lasertechnik zu weniger Narbenbildung.

Lasergravur

Anwendungen, die eine hohe Detailgenauigkeit erfordern, profitieren ganz besonders von der Präzision der Laser, die für nahezu jedes Material – ganz gleich ob Metall, Kunststoff oder Glas – eingesetzt werden können. Genannte Materialien lassen sich schnell und unkompliziert mit der Hilfe eines Lasers bearbeiten oder markieren. Die Gravur von Ringen und Gläsern aber auch die Beschriftung von Schlüsselanhängern oder Türschildern wird in der Regel mittels Laser durchgeführt, schnell, effizient und ohne großartigen Energieeinsatz.

Die Lasergravur ist ein schnelle und effizientes Verfahren, mit dem ganze Designs oder Logos auf verschiedenste Metalle aufgebracht werden können. Darüber hinaus ist Lasergravur eine kostengünstige Möglichkeit, Eheringe oder anderen Schmuck zu beschriften und so zu personalisieren.

Vorteile des Laserbeschriftens

Itec weiß, warum die Auswahl eines Lasers für Sie zum Thema werden sollte

Beschriften von Kunststoff, Stahl oder Aluminium – Laserstrahlen sind bei nahezu jedem Material und allen Oberflächen einsetzbar, um zum Beispiel Daten einzugravieren oder Metalle wie Edelstahl mittels Lasermarkieren zu kennzeichnen. Und das für Produkte in großen Stückzahlen! Itec weiß, dass das Beschriften mittels Laser zahlreiche Vorteile bieten und lässt Sie hier an der eigenen Erfahrung teilhaben:

1. Schnelligkeit – Die Laserbeschriftung ist ein schneller Prozess, der sich ideal für Anwendungen und die Herstellung hoher Stückzahlen eignet.

2. Genauigkeit – Laser können extrem präzise gesteuert werden und Markierungen erzeugen, die eine hohe Genauigkeit erfordern.

3. Vielseitigkeit – Laserbeschriftungen finden in zahlreichen Gebieten Anwendung, zum Beispiel für die Kennzeichnung diverser Produkte oder auch der Gravur von Seriennummern in Oberflächen aus Kunststoff oder Edelstahl und Co.

4. Effizienz – Die Beschriftung mittels Laser ist ein effizientes Verfahren, das im Gegensatz zu vielen anderen keine Verbrauchsmaterialien erfordert.

5. Sauberkeit – Die in Lasersystemen erzeugt Wärme verdampft punktgenau die bestrahlten Materialien und hinterlässt im Ergebnis eine saubere Markierung in der Oberfläche, die keiner weiteren Bearbeitung erforderlich ist.

6. Langlebigkeit – Laserbeschriftungen sind in der Regel sehr langlebig, wasser- und wischfest und können rauen Bedingungen standhalten.

7. Sicherheit – Lasermarkierungen bieten ideale Lösungen für Unternehmen, die unveränderliche Sicherheitsmerkmale benötigen, die nur schwer zu reproduzieren sind.

itec: Es gibt viele Gründe, Laserbeschriftungen für die unterschiedlichsten Produkte zu nutzen: Geschwindigkeit, Genauigkeit und Vielseitigkeit sind nur einige davon. Lasersysteme made in germany sind auch wegen ihrer Haltbarkeit eine beliebte Wahl für viele Unternehmen. Durch Sauberkeit und Effizienz, stellen Lasermarkierungsprozesse ideale Lösungen für Kennzeichnungen mit hohem Volumen dar.

 

Technik Made in Germany – so funktioniert das Beschriften via Laser bei itec

Schritte und Prinzipien von Laserbeschriftungen

Der Markierungsprozess beginnt immer gleich: Zuerst muss ein Lasersystem ausgewählt werden, das mit dem zu bearbeitenden Material kompatibel ist. Häufig sind es Faserlaser, die zur Beschriftung zum Einsatz kommen. Diese Festkörper Laser bestehen aus einem Laserkopf, einer Steuerung und einer Arbeitsstation: Die Steuerung regelt die Leistung und Geschwindigkeit des Laserkopfes, während die Arbeitsstation die Schnittstelle zwischen dem Bediener und der Steuerung bildet.

Das zu kennzeichnende Objekt wird in der Arbeitsstation platziert, während das Steuerungssystem den Laserkopf über dem gewünschten Markierungsbereich positioniert. Der Laserkopf sendet einen leistungsstarken Lichtstrahl aus, der das Material verdampft und eine dauerhafte Markierung auf dem Objekt hinterlässt. Um unterschiedliche Markierungen wie beispielsweise den Pigmentauftrag bei der Anlassbeschriftung zu erzeugen, werden in der Konfiguration Geschwindigkeit und Leistung des Lasers angepasst.

itec: Das Lasermarkierungsverfahren ist eine schnelle, effiziente und genaue Methode um Produkte aus Edelstahl, Kunststoff oder Co zu markieren. Es eignet sich für nahezu jedes Material, ist ideal für große Stückzahlen und kann sehr vielfältig und individuell eingesetzt werden. Durch Sauberkeit und Langlebigkeit sind Laserbeschriftungen für viele Industriezweige eine attraktive Option, um Produkte zu kennzeichnen.

Lasergravur vs Lasermarkierung

Die Begriffe „Lasergravieren“ und „Lasermarkieren“ werden oft synonym verwendet, aber es gibt einen Unterschied zwischen den beiden Verfahren. Bei der Lasergravur wird ein Laser mit höherer Leistung verwendet, um in die Oberfläche des Materials zu schneiden oder zu ätzen, während beim Lasermarkieren ein Laser mit geringerer Leistung verwendet wird, um das Material zu verdampfen und so eine Spur zu hinterlassen.

Lasermarkierungen eignen sich besser für kleinere Texte oder Grafiken, während die Lasergravur eine glattere Oberfläche erzeugt.

itec: Sowohl die Lasergravur als auch die Lasermarkierung können auf einer Vielzahl von Materialien eingesetzt werden, darunter Metalle, Kunststoffe und Holz. Während die Lasergravur meist zu dekorativen Zwecken eingesetzt wird, nutzen Unternehmen die Lasermarkierung häufig um mit der modernen Technik Seriennummern oder andere Identifizierungsinformationen auf ihren Produkten zu kennzeichnen.


Bitte senden Sie Ihre Anfrage an:
info(@)itec-online.de
PDF-Download Prospekt Laserdienstleistung